Hinterzarten

Seitenbereiche

  • Hinterzarten

    Entdecken Sie Hinterzarten

  • Adlerschanze

    Auf der berühmten Adlerschanze findet das jährliche Sommerskispringen statt.

  • Hochmoor

    Moorlehrpfad – auf knarrenden Bohlen durchs Hinterzartener Moor

  • Heimatpfad

    Von Hinterzarten aus durch die wilde Ravennaschlucht

  • Mathisleweiler

    Ein schöner, versteckter Waldsee in der Nähe von Hinterzarten.

Seiteninhalt

Zukunft Hinterzarten

Initiative Zukunft Hinterzarten


Die Initiative Zukunft Hinterzarten ist ein Zusammenschluss der Gruppe Hinterzarten 3.0, die sich aus Vorständen und Mitgliedern des Handel-, Handwerk- und Gewerbevereins Hinterzarten-Breitnau kurz HHG, des Hoteliers- und Wirteverein Hinterzarten-Breitnau und des Touristikverein Hinterzarten-Breitnau zusammensetzte und dem Team H, das engagierten und interessierten Bürgern ein Forum bot.
Die Initiative Zukunft Hinterzarten will die Zukunft Hinterzartens aktiv mitgestalten.
Sie sieht sich als Ideengeber, Motor und Initiator von Projekten und Ideen rund um Hinterzarten, die in Abstimmung mit dem Bürgermeister und dem Gemeinderat verwirklicht werden sollen.
Hinterzarten soll für Bürger, Gäste, Kunden, Besucher, Touristen und den zunehmenden Tagestourismus interessant und spannend bleiben, sowohl virtuell als auch real.
Die „Initiative Zukunft Hinterzarten“ hat zu diesem Zweck 8 Arbeitsgruppen gebildet.


Die Arbeitsgruppen

  1. PR- und Marketing Zukunft Hinterzarten, ehemals Homepage und App, Sprecher Melanie Hättich
  2. Lebensqualität, Sprecher Toni Charlotte Bünemann
  3. Leerstand; Sprecher Myriam Erfurth
  4. Premium Wanderdorf Hinterzarten; Sprecher Martina Ketterer-Podewski
  5. Energie, Umwelt und Verkehr, Sprecher Gunther Ellwanger
  6. Erlebnis Hochmoor und Erlebnis Wasser, Sprecher Thomas Drubba
  7. Ortsbild, Sprecher Bernd Meisinger
  8. Erlebnis Landwirtschaft, Sprecher Elke Völkle

Wir sind stets auf der Suche nach neuen Mitstreiter-innen bei Interesse bitte melden bei den jeweiligen Sprechern oder direkt bei elke.voelkle(@)t-online.de Telefon 07652-981794

Die „Initiative Zukunft Hinterzarten“ erhält von der Gemeinde für alle Arbeitsgruppen einen Anschubbetrag von 15.000,- Euro im Jahr.



Um unsere Projekte umsetzen zu können brauchen wir zusätzlich Helfer und Sponsoren. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an die jeweiligen Gruppensprecher. Besonders wichtig sind Helfer  beim Ausbau des Naturlehrpfades, bei der Pflege der Brunnen (Brunnenpaten)  und vor allem Sponsoren.
Wir brauchen Unterstützung für weitere Trinkwasserbrunnen und Sitzbänke, für den Ausbau des Naturlehrpfades Wasser, Seniorenbänke, Einrichtung einer historischen Rundwanderung auf der App, das Moorkonzept und vieles mehr.


 

Projekte der Arbeitsgruppen und Stand der Projekte

1. Arbeitsgruppe Marketing Zukunft Hinterzarten
Entwicklung einer Website, die Hinterzarten abbildet mit einer Agentur, die ein ganzheitliches Konzept anbietet, Homepage-App- Geodaten-Facebook-Instagram-Mitteilungsblatt müssen in einem Arbeitsgang bedient und befüllt werden können.
Gemeinsame Module wie Veranstaltungskalender, Ideenbox, Flohmarkt werden in einem Publish-System eingegeben, das sämtliche Module bedienen kann. Jeder wird zum Redakteur. Redakteure erhalten definierte Zugänge. Inhalte können selbst erstellt werden. Vereine erhalten kostenlose Zugänge. Für allgemeine Inhalte werden Verantwortliche definiert. Eine Arbeitsgruppe ist für die Pflege und Weiterentwicklung verantwortlich. Es soll Ansprechpartner geben für inhaltliche Pflege, Einstellungen von Angeboten. Die Dreiteilung der Seite www.hinterzarten.de ist unser Ziel, ebenso wie die gemeinsame Homepage mit der Gemeinde, die Hinterzarten modern präsentiert und Lust auf Hinterzarten, auf Urlaub, Einkauf und Leben hier macht!
Wir möchten das Projekt in Breitnau fortführen, bzw. nach Breitnau tragen. Es wurden bereits Gespräche mit der Nachbargemeinde Breitnau geführt, da alle Vereine Mitglieder in Breitnau haben.
Die Gruppe Marketing, Homepage und App ist verantwortlich für die Umsetzung der homepage www.hinterzarten-erleben.de und der Hinterzarten App. Die Dreiteilung der Seite hinterzarten.de war Voraussetzung für die Erreichbarkeit unserer Seiten und der Darstellung unseres Ortslebens für Gäste, Kunden, Gewerbetreibende, Hotels und Restaurants, sowie Privatzimmervermietern. Wir bieten auf diesen Plattformen für alle Hinterzartener Vereine ein einzigartiges Modul, um sich, ihr Engagement und ihre Veranstaltungen zu präsentieren. Gleichzeiten bieten wir Hinterzarten ein Modul, um sich touristisch und gewerblich abzubilden.

Stand Frühjahr 2018:
Die Homepage wurde unter www.hinterzarten-erleben.de umgesetzt. Die Seite www.hinterzarten.de dreigeteilt. Die App wurde umgesetzt und geht nun in die öffentliche Bewerbung.
Wir haben ein landesweit einzigartiges Projekt begonnen, das wachsen und sich entwickeln wird.
Unsere nächsten Ziele sind:

Naturerlebnispfad:

  • der Pfad ist in die Jahre gekommen und hat schwere Schäden durch das Sturmtief Burglind erlitten
  • Beschilderung erneuern
  • Dächer der Schilder erneuern und Klapptafeln
  • Bis zum Start der Wandersaison muss der NEP in einen guten Zustand gebracht werden
  • Zertifizierung als familenfreundlicher Ort erhalten - KLapptafeln mehrsprachig
  • Pflege durch Paten anhand Protokollen
  • 2019 neue Station gestalten

Eröffnungsfeier Kurhaus:

  • Fertigstellung nach Umbau mit großer Feier angedacht als Festwoche
  • Festausschuß mit Gemeinde, Vereinen und freiwilligen Helfern
  • Special: Gala-Abend mit offizieller Einweihung der Gemeinde
  • Zusammenarbeit der örtlichen Vereine mit Gemeinde und Pächter des Kurhauses

Nimm-Mich-Mit-Häusle:

  • Erweiterung des Häusle durch bessere Beschilderung
  • Enthurstung der Flächen vor dem Nimm-Mich-Mit-Häusle in der Alpersbacherstrasse
  • weiteres Häusle am Rinken wurde von der Gemeinde genehmigt und wird im Frühjahr nach der Schneeschmelze am Rinken aufgestellt
  • Umgestaltung Lochrütte-Häusle zum Nimm-Mich-Mit-Häusle in einfacher Ausfertigung durch Anbringung der Schilder - mit Förster bereits abgestimmt
  • weiteres Häusle in der Windeck in Planung

"Unser Dorf hat Zukunft":

 

2. Lebensqualität
Bezahlbaren Wohnraum schaffen/zur Verfügung stellen, Kinderbetreuung, Kindergarten und Schule ausbauen und weiterentwickeln. Angebote für Jugendliche, ergänzend zu örtlichen Vereinen, Seniorengerechten Wohnraum, auch für pflegebedürftige Menschen schaffen, Ausbau der Barrierefreiheit in öffentlichen Einrichtungen, Straßen, Wegen. Schaffung von Fahrdiensten.

Lebensqualität Stand März 2018
Auf Basis der Auswertungsergebnisse und der fachlichen Empfehlungen von Prof. Kricheldorff und ihrem Team (kath. Hochschule Freiburg) arbeitet die Projektgruppe an der schrittweisen Umsetzung der Ergebnisse im Rahmen der Möglichkeiten aber auch an Visionen im Rahmen von möglichen Investitionsprojekten. Projektgruppe möchte gerne etwas wachsen.

2. Arbeitsphase bis Dezember 2018:

  • neue Gegebenheiten (z.B. Projekt in Breitnau)
  • mögliche Synergien im Rahmen Antrag Städebauförderung nach der Bürgermeisterwahl
  • Sammeln von best practice betruetes, barrierefreies Wohnung für Senionren mit Integrationselementen
  • ggf. Konzept ambulante Tagespflege für Einhemische/Gäste mit Seniorenzentrum St. Raphael Neustadt
  • Impulse und kontinuierliches Schaffen von Anlässen für eine Berichterstattung der BZ und im Blättle
  • Teilnahme an der Bürgerversammlung am 22.03.2018
  • Vernetzung mit existierenden Gruppen und Vereine im Ort und Kirchen (neuer Kooperator ab Mai 2018)
  • Intensivierung der Öffentlichkeitsarbeit, Werben für Engagement in der Nachbarschaftshilfe

 

3. Leerstand

Die Gruppe Zukunft Hinterzarten gründete sich aufgrund des zunehmenden Leerstands von Geschäften in Hinterzarten. 2014 standen 8 Geschäfte leer!
Konzepte für Anbieter regionaler Produkte wurden ausgearbeitet, Angebote eingeholt und Treffen mit Vermietern abgehalten. Die Arbeitsgruppe Leerstand nahm mit allen Vermietern leerstehender Geschäfte in Hinterzarten Kontakt auf, ebenso mit Herstellern und regionalen Künstlern. 2015 wurde das Showroom Konzept in zwei Fenstern in der Ortsmitte erstmalig umgesetzt. Aus einem dieser Showrooms entwickelte sich rasch eine Festanmietung als Verkaufsraum beim Parkhotel Adler. Im Dezember 2016 wurde der Arbeitsgruppe ein Geschäft als Schaufenster zur Verfügung gestellt, regionale Kunsthandwerker und Künstler konnten hier ausstellen und für sich werben. Eine Weiterentwicklung des Konzeptes wird angestrebt.

Leerstand Stand Frühjahr 2017:
Hinterzarten hat momentan ein Geschäft in 1a Lage, das leer steht, eines in 1b Lage. Gespräche mit dem Vermieter dieses Geschäftes wurden geführt.

4. Premium Wanderdorf Hinterzarten
Hinterzarten braucht Premiumwanderwege. Zielvorstellung Premiumwanderdorf mit 3 Premiumwegen. Wanderberatungen, Wanderkiosk, oder Wanderterminal, elektronisch.
Zum Premiumwanderweg: das deutsche Wanderinstitut gibt das Zertifikat heraus, Kriterien: Beschilderung, Sitzgelegenheiten, Landschaft, Namensgebung, Wege und Wegeführung, sind entscheidend, Kosten ca. 20.000-50.000 Euro, teilweise mit Fördergeldern. Bildung einer Arbeitsgruppe mit Gemeinde, HTG, Forst, Wald und AG Wanderdorf zur Erarbeitung weiterer Premiumwege.

Premium Wanderdorf Hinterzarten Stand Frühjahr 2018

  • 2018 soll der erste Premiumwanderweg in Hinterzarten umgesetzt werden.
  • 2016 wurde von der AG Wandern der erste Wanderflyer herausgegeben.
  • 2016 wurde in Privatinitiative ein neuer Wanderweg umgesetzt. Dieser ist bereits auf der von der AG Wandern herausgegebenen Wanderkarte abgebildet und beschrieben. 2016 erstellte die Arbeitsgruppe einen Wanderflyer der Hotels, Privatzimmervermietern und Mitgliedern des HHG zur kostenfreien Verteilung zur Verfügung steht. Das Presseecho war groß und die Erstauflage des Flyers wird in den kommenden Monaten vergriffen sein.
  • Neuauflage Wanderflyer  nach Einweihung des neuen Premiumwanderwegs
  • Ziel der Arbeitsgruppe ist die Planung, Projektierung und Umsetzung weiterer Premiumwanderwege
  • Wandertafel am Parkplatz Földiklinik durch AG Marketing geplant


5. Energie, Umwelt und Verkehr
Nutzung heimischer Energieträger wie Sonne, Wasser, Erdwärme zur Reduzierung von Luftschadstoffen. Aufbau einer Infrastruktur für Nah-und Fernwärme.
Einsatz von energiesparenden Geräten und Leuchtkörpern, Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED. Energieeffizienz sowohl bei öffentlichen als auch privaten Gebäuden steigern. Senkung der Verkehrsbelastung durch Reduzierung der Geschwindigkeit und des Durchgangsverkehrs. Verbesserung der Fahrbahnbeläge der Ortsstraßen.
Gehwege sollen in den kommenden Jahren problemfrei begehbar und barrierefrei werden.

Entwicklung eines klar verständlichen Park-und Wegekonzeptes. Buslinien zur Vermeidung von Individualverkehr. In Abstimmung mit der Gemeinde und der DB weitere Abstellmöglichkeiten am Bahnhof für Fahrräder schaffen.

Die Gruppe soll Fördermittel die der Gruppe Zukunft Hinterzarten zugutekommen können eruieren und beantragen.

Die Arbeitsgruppe unterstützt die Gemeinde bei folgenden Themen:

  • Verkehrsinsel am Ortseingang zur Geschwindigskeitsreduzierung
  • Photovoltarik-Anlage auf dem Kurhausdach mit Batterie für Eigenverbrauch
  • Umstellung der Strassenbeleuchtung auf LED
  • Breitband (schnelles Internet)
  • weitere Abstellplätze für Fahrräder am Bahnhof

6. Erlebnis Hochmoor und Wasser
Hochmoor
Generelle Überarbeitung des Konzeptes des bisherigen Moorlehrpfades unter Beteiligung des botanischen Institutes FR.
Moderne Beschilderungen mit QR Codes. Vermarktungskonzept unter Einbeziehung regionaler Sagen und Bräuche (Moosknoddle)
Erlebniswanderungen: Sagenwanderungen-Krimiwanderungen-Märchen-Mythenwanderungen
Moosknodle-Überraschungsführungen-Kinderführungen-Erlebnistouren-Moor
Errichten eines Moorschutzzentrums
Gastronomie-Erlebnisplatz für Kinder
Moor zum Anfassen-Matschen-Kinderangebot-Ausgangspunkt für Führungen:
Das Moor Tor.
Aufstellen eines Erlebnisturms am Hochmoor
Ein Erlebnisturm soll eine einmalige Sicht auf das Moor bieten.
Das Moorschutzzentrum muss in unmittelbarer Nähe liegen.

Stand Hochmoor Frühjahr 2018

Moorlehrpfad:

  • Schaffung eines "greif- und erfassbaren" Eingangsbereich zum Hinterzartener Hochmoor
  • Ausschreibungen für Moortor, Infotafeln usw.
  • Wettbewerb an örtliche Künstler nach Vorgaben der Gemeinde
  • Tafel zum Torfabbau mit Bezug auf Fa. Fauler im Hinterzartener Moor
  • Moorkonzept erarbeiten und umsetzen
  • Klärund mit Gemeinde, Naturschutz
  • "Hinterzartener Moortor" lässt sich vermarkten es ist ein Anziehungspunkt für Besucher, ein Marketinginstrument für Geschichten, Aktionen und Veranstaltungen

Stand Wasser Frühjahr 2018

Hinterzartener Trinkwasser:

  • bestehender Brunnen am Bahnhof umgestalten in Trinkwasserbrunnen (Gespräche mit Eigentümer bereits erfolgt)
  • Sponsorensuche

 

Neue Wasserstation für den Naturlehrpfad:

  • im Kurpark am Zartenbach auf der Höhe des neues Klettergerpsts
  • diverse Stationen zum Thema Wasser
  • Erweiterung des Spielangebots
  • Beauftragung Landschaftsbauunternehmens mit Einbeziehung freiwilliger Helfer-innen
  • Projektablauf mit Gemeinde besprechen

 

 

7. Arbeitsgruppe Ortsbild

Das Erscheinungsbild am Ortseingang ist gepflegt, ebenfalls die Ortsmitte.
Vorschläge: Kirchwiese als Wildblumenwiese, Blumenampeln an Laternen, Designbänke, Himmelsliegen an markanten Stellen des Ortes, Wettbewerb mit Vitra Design- Naturkino am Scheibenfelsen (Rahmen wie Kinoleinwand mit Blick auf Hinterzarten, Kinobestuhlung, Infotafeln am Parkplatz Földiklinik und den anderen Parkplätzen, Info: Straßen, Wanderwege, Restaurant, Einkaufsmöglichkeiten, QR Codes, Vernetzung mit Website und App, Banner bei Events evtl. an Brücke,
Wintersport: Wiederinbetriebnahme der Nachtloipe, Beleuchtung gegen Bezahlung, alte Rodelbahn reaktivieren, Rodelevents mit Glühwein, Lagerfeuer, Eisweiher konsequent pflegen, mit Veranstaltungen aufwerten.
Wandern: Pflege der bestehenden Wege, Schaffung von Premiumwanderwegen, Ausmähen, Neubekiesung, konsequente und durchgängige Pflege des Naturlehrpfades, Stolperfallen beseitigen, wir sind Premium Luftkurort, entsprechend sollte Hinterzarten sich auch repräsentieren.
Bahnhof: Umbau behindertengerecht, die Unterführung könnten Schulklassen gestalten, Musik- und Geräuschinstallation dies ergänzen, je nach Jahreszeit (Skispringen Ziiieh Rufe, Naturgeräusche, Bergfest, Trachtenkapelle, Badner Lied, Vogelgezwitscher, Wasserplätschern, Marschnerfestival Klassik, etc.)
Give Aways Natursouvenir Tannenzapfen - Verteilung von Werbemitteln durch HTG wiederaufnehmen. Veranstaltungstafel am Ortseingang für örtliche Veranstaltungen
Kurhaus: Auf dem Lindenbuckel Anlage eines kleinen natürlichen Amphitheaters für Open-Air-Konzerte, Theateraufführungen, Kinovorführen, Nachtkino
Erhaltung des typischen Ortsbildes, niedrige Bauart, Schwarzwaldhaus, Nichtbebauung der Kirchenwiese.

Stand Arbeitsgruppe Ortsbild Frühjahr 2018

  • Orts- und Wandertafeln sind in Bearbeitung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde

8. Erlebnis Landwirtschaft

Hinterzarten hat eine Vielzahl an landwirtschaftlichen Betrieben, nicht nur die Schwarzwaldhöfe prägen unser Landschaftsbild, sondern auch freilebende grasende Kühe. Viele Touristen kennen diese Bilder nicht aus ihrer Lebenswelt. Hier möchten wir Einblick in das Leben auf dem Land geben.
Schaubauernhof, Streichelzoo, kleiner Wild-oder Tierpark, Hoftouren, Wiederaufnahme des Themas Milchstraße, Milchfest, regionale Vermarktung im Ort der hier erzeugten Produkte, Book a Städter, Book a Wälder, Erarbeitung gemeinsamer Konzepte, Entwicklung neuer Ideen, Zusammenarbeit mit Gastronomie ausbauen.

Stand Arbeitsgruppe Landwirtschaft Frühjahr 2018

  • in dieser AG werden dringend Mitstreiter-innen gesucht, gerne Landwirte, die sich für die Erhaltung und Erweiterung im Bereich Landwirtschaft einsetzen möchten, die bisherigen Gespräch haben zu keinem weiteren Ergebenis geführt

 

 

Die Arbeitsergebnisse wurden in der Broschüre „Zukunft Hinterzarten“ zusammengefasst. Dieses Broschüre können Sie sich hier als PDF-Datei (8,4 MB) herunterladen.

Weitere Informationen

Ortsputzete in Hinterzarten

Die Initiative Zukunft Hinterzarten

Broschüre Zukunft Hinterzarten

Die Broschüre Zukunft Hinterzarten zum Herunterladen (8,4 MB) (Klicken Sie bitte auf das Bild)

Abschlussbericht der Bürgerbefragung

Abschlussbericht der Bürgerbefragung

Der Abschlussbericht der Bürgerbefragung "Gut leben für Alle in Hinterzarten - eine Frage der Lebensqualität" steht nun als PDF-Datei zur Verfügung (5,6 MB). Zum Öffnen bzw. Herunterladen der Datei klicken Sie bitte auf das Bild.

Fragebogen bürgerbefragung

Der Fragebogen "Gut leben für Alle in Hinterzarten - eine Frage der Lebensqualität" steht ebenfalls als PDF-Datei zur Verfügung (2,6 MB). Zum Öffnen bzw. Herunterladen der Datei klicken Sie bitte auf das Bild.